Cover image for Untersuchungen Zur Transtextuellen Poetik: Assyrischer Herrschaftlich-Narrativen Texte By Johannes Bach

Untersuchungen Zur Transtextuellen Poetik

Assyrischer Herrschaftlich-Narrativen Texte

Johannes Bach

BUY

$75.00 | Paperback Edition
ISBN: 978-952-10-9503-0

552 pages
6.93" × 9.85"
2020
Distributed by Penn State University Press for Neo-Assyrian Text Corpus Project

State Archives of Assyria Studies

Untersuchungen Zur Transtextuellen Poetik

Assyrischer Herrschaftlich-Narrativen Texte

Johannes Bach

Diese Studie untersucht die inter-, hyper- und architextuelle („transtextuelle„) Poetik im Korpus der assyrischen herrschaftlich-narrativen Texte. Der erste Teil stellt eine auf assyrische Königstexte zurechtgeschneiderte Methode transtextueller Analyse vor, die auf strukturell orientierten Modellen moderner Literaturtheorien beruht. Der zweite Teil des Buches analysiert die Gattungsgenese in der alt- und mittelassyrischen Periode unter Nutzung der Architexttheorie Gérard Genettes. Zwei detaillierte neuassyrische Fallstudien bilden den abschließenden Teil der Arbeit.

 

  • Description
  • Bio
  • Subjects
Diese Studie untersucht die inter-, hyper- und architextuelle („transtextuelle„) Poetik im Korpus der assyrischen herrschaftlich-narrativen Texte. Der erste Teil stellt eine auf assyrische Königstexte zurechtgeschneiderte Methode transtextueller Analyse vor, die auf strukturell orientierten Modellen moderner Literaturtheorien beruht. Der zweite Teil des Buches analysiert die Gattungsgenese in der alt- und mittelassyrischen Periode unter Nutzung der Architexttheorie Gérard Genettes. Zwei detaillierte neuassyrische Fallstudien bilden den abschließenden Teil der Arbeit.

This study investigates inter-, hyper- and architextual (or “transtextual”) poetics within the corpus of Assyrian royal narrative texts. The first section outlines a method of transtextual analysis tailored to the Assyrian texts, using a structural analytical methodology developed on the basis of pertinent modern theories. The second section of the book analyzes genre formation in the Old and Middle Assyrian periods in light of Gérard Genette’s theory of architextuality. Two detailed Neo-Assyrian case studies in the final section complete the work.

Johannes Bach is Postdoctoral Researcher for the Centre of Excellence in Ancient Near Eastern Empires at the University of Helsinki.